ALTERNATIVE PERSONEN­­-
NAH­­VERKEHRS­­KONZEPTE - ­
MÖGLIC­H­KEITEN UND GRENZEN

Thomas Markgraf mit Claudia Hinrichs
Tagung der Sächsischen Akademie,
10. Juli 2003 in Penig

 

Alternative Angebots­konzepte bilden ein selbstständiges Grund­system des Öffent­lichen Verkehrs mit ver­schiedenen Funktions­ebenen. Diese unab­hängig vom konven­tionellen Linien­verkehr konzipierten und durch­geführten Verkehre erhalten gerade im ländlichen Raum eine verstärkte Aufmerksam­keit.
Der Vortrag behandelt alternative Angebots­konzepte im ÖPNV mit ihren Möglich­keiten und Grenzen.